Hanau - Grimm-Orte - Grimm-Jahr 2014
auf Karte zeigen
Legende schließen
Karte schließen Karte im Vollbild öffnen

Reiseplaner (0 Artikel)

Es befinden sich 0 Artikel in Ihrem Reiseplaner:

Reiseplaner drucken
  • Drucken

Hanau

Brüder Grimm Denkmal, © Deutsche Märchenstraße Bild vergrößern
Grimm-Orte - Hanau
© Deutsche Märchenstraße

„Nicht minder lebhaft steht mir noch in Gedanken, wie… Jacob und ich… über den Markt der Neustadt zu einem französischen Sprachlehrer gingen… und in kindischer Freude stehen blieben, um dem goldenen Hahn auf der Spitze des Turmes zuzusehen…“

Die Brüder Grimm in ihrer Geburtsstadt Hanau

Diese Zeilen notierte Wilhelm Grimm in seinen Memoiren über Hanau. Sie belegen die guten Erinnerungen der Brüder Grimm an die Stadt, in der sie 1785/86 am Paradeplatz 1 (heute Freiheitsplatz) das Licht der Welt erblickten.
Als ihr Hanauer Ahn ist bereits im Jahre 1639 der Bürger und Wirt der Gaststätte "Zum Fass" in der Hanauer Vorstadt belegt.
Ihr Urgroßvater Friedrich Grimm prägte über 42 Jahre lang als Pfarrer, Kirchen- und Schulinspektor der Marienkirche das Leben der Stadt. Die Eltern, Hofgerichtsadvokat Philipp Wilhelm Grimm und Dorothea Zimmer, boten ihnen eine behütete Kindheit. "Tante Schlemmer" lehrte ihnen in der Fahrstraße Lesen und Schreiben, auch besuchten sie oft ihre Großeltern Zimmer nahe der Johanneskirche in der Altstadt.

Jacob und Wilhelm hatten noch sieben weitere Geschwister, von denen ihr "Malerbruder" Ludwig Emil 1790 in der Langen Gasse 41 geboren wurde und überregionale Bekanntheit errang. In ihre Hanauer Zeit fällt auch der Kontakt zu einer der wohl prominentesten Beiträgerinnen für die berühmten Kinder- und Hausmärchenausgaben: Marie Hassenpflug und ihre Familie, die von 1789 bis 1799 am Neustädter Markt wohnte.

Hanau würdigt die Grimms seit langem. 1896 wurde ihnen zu Ehren das Nationaldenkmal auf dem Neustädter Marktplatz errichtet, das den Ausgangspunkt der Deutschen Märchenstraße bildet. Alle zwei Jahre wird seit 1983 der renommierte Brüder Grimm-Preis für Literatur vergeben. Die bekannten Brüder Grimm-Märchenfestspiele wurden 1985 im Schlosspark Philippsruhe initiiert und zogen bisher weit über eine Million Besucher aus Nah und Fern in ihren Bann. Ebenfalls zu nennen sind die Grimm-Abteilung im Historischen Museum Schloss Philippsruhe und eine umfangreiche Literatur- und Märchensammlung der Stadtbibliothek. Zahlreiche Hanauer Vereine widmen sich dem Grimmschen Werk, regelmäßig werden Vorträge und Führungen angeboten. Lukullischen Genüssen dienen Brüder Grimm-Sekt
und Original Brüder Grimm-Torte.

All diesen Fakten ist es zu verdanken, dass Hanau im Frühjahr 2006 vom Land Hessen die offizielle Zusatzbezeichnung „Brüder Grimm-Stadt“ verliehen
bekam. Mit der gleichnamigen "Wortmarke" kann die Stadt seit 2007 europaweit werben. Zwei Prädikate, die auszeichnen, aber auch zugleich verpflichten, das wissenschaftliche, literarische, politische, gesellschaftliche
und künstlerische Erbe der Grimms weiter herausragend zu würdigen. 2012 wurde der Ludwig-Emil-Grimm-Preis für Bildende Kunst ausgelobt. Erster Preisträger ist der Karikaturist Hans Traxler.

Spuren der Brüder Grimm in der Brüder-Grimm-Stadt Hanau

"Die Brüder Grimm zeigen ihre Geburtsstadt"
Die berühmten Märchensammler Jacob und Wilhelm Grimm haben ihre frühe Kindheit in Hanau verbracht. In originalgetreuen Kostümen zeigen sie den Gästen Orte und Plätze in Hanau, die mit ihnen und ihrer Familie eng verbunden sind. Dazu erzählen sie aus ihrem Leben, von ihrem Schaffen sowie aus dem Alltag der Bürgerinnen und Bürger um 1800.

"Mit Tante Schlemmer auf den Spuren der Brüder Grimm"
Die verwitwete Tante Schlemmer betreute einst die kleinen Grimm-Buben. Sie zeigt in der Alt- und Neustadt all die schönen Plätze, Straßen und Winkel, die sie auch mit Jacob und Wilhelm durchstreift hat. Dabei erzählt sie viele Geschichten, gibt Antwort auf neugierige Fragen und berichtet voller Stolz von der einzigartigen wissenschaftlichen Laufbahn und dem späteren Leben ihrer berühmten Schützlinge.
Weitere Informationen unter www.hanau.de.

Jubiläumsveranstaltungen und –reiseangebote in der Brüder Grimm-Stadt Hanau

- Informationen zu den Jubiläumsveranstaltungen finden Sie im Veranstaltungskalender des Themenjahres GRIMM 2013

- Informationen zu den Grimmveranstaltungen in Hanau

- Aktuelle Reiseangebote und Veranstaltungstipps zum Erleben der Grimm-Jubiläen in Hanau finden Sie unter www.villastokkum.de

Infos/Kontakt

Tourist-Information Hanau:
Am Markt 14-18
63450 Hanau
Tel: +49 (0) 6181 295950
Fax: +49 (0) 6181 295959
touristinformation@hanau.de
www.hanau.de

Lage auf Karte

Karte öffnen

Suchen & Buchen

Sie suchen Veranstaltungen
Wann?
Wo? ganz Nordhessen
Detailsuche
Gefördert durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK).
© Regionalmanagement Nordhessen GmbH - D-34117 Kassel - Tel. +49 (0) 561-97062-12 - E-Mail